Machatschek in der Süddeutschen Zeitung

Der Machatschek hatte ein Treffen im Cafe Vindobona. Es war ein angenehmes Gespräch, unter anderem über Politik. Zum Nachlesen in der Süddeutschen Zeitung vom Samstag, 21.10. Für wahren Lesegenuss empfehlen wir die Papierversion.
Weils so wohlig raschelt und nach Zeitung riecht.
Ansonsten: http://www.sueddeutsche.de/leben/oesterreich-wir-sinds-gewohnt-verarscht-zu-werden-1.3713822

Herbst

Der Machatschek igelt sich ein, neue Lieder gären in seinem Inneren und hie und da taucht er auch auf und gibt schon kleine Kostproben von der neuen CD. Es wird bunt. Bleiben Sie gespannt!

 

Sommer in Wien

Es ist heiß, Wien flimmert, der Song zum Film „Sommer in Wien“ entschleunigt und kühlt das brodelnde Gemüt. Wir wünschen einen schönen Sommer!