Der Machatschek am Donauinselfest 2023!

Der Machatschek am Donauinselfest 2023!

Am 24.06.2023 war es soweit! Der Machatschek performte erstmals auf dem Donauinselfest 2023.

Und das war nicht die einzige Neuheit an diesem Tag.  Franz Löchinger, langjähriger Begleiter und Kompagnon tauschte den BauMit Kübel gegen das Schlagzeug, Mimi la Rocka begleitete am Bass und Holi Petroli unterstützte den Machatschek auf der E-Gitarre.

Eine Stunde lang präsentierte der Machatschek altbekannte Lieder wie das rockige “Machatschek”, lustiges wie “Tango Dementi” aber auch ruhigere Songs wie die “Haverie” und sentimentale Neuheiten wie “Mama”.

Besonders für unsere deutschen Fans steht das ganze Konzert auf unserem You Tube Kanal zu streamen bereit.

Eine erste Kostprobe gibt’s schon hier!

Wer den Machatschek live sehen möchte, hat dazu wieder am 21.09.2023 um 19:30 im Orpheum Wien Gelegenheit!

Damit das Event auch tatsächlich stattfinden kann, bitten wir Euch so rasch als möglich Kartenbestellungen vorzunehmen, da es für den Veranstalter natürlich auch eine wirtschaftliche Seite gibt, die es zu bedenken gilt!

Weitere Videos vom Machatschek findet Ihr auf unserem You Tube Kanal!

Frohe Ostern mit dem Osterlied

Frohe Ostern mit dem Osterlied!

Wir widmen Euch das Osterlied!

Trotz Ausgangempfehlungen, abgesagten Veranstaltungen und gesperrten Grenzen ist der Machatschek frohen Mutes. Alles hat ja irgendwann ein Ende und so ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich unser aller Leben wieder halbwegs normalisiert hat. Es ist uns gelungen, für die meisten abgesagten Termine Ersatz zu finden. Wir freuen uns daher sehr, im Herbst 2020 und im Jahr 2021 vermehrt bei Euch zu Gast zu sein.

Wir warten derzeit ab, ob sich die Situation bezüglich der Veranstaltungen in Deutschland ähnlich gestaltet wie in Österreich oder ob wir dort die Auftritt im Mai absolvieren dürfen. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Der Machatschek nutzt aktuell die Zwangspause sehr intensiv, um sich auf die Zukunft vorzubereiten, neue Songs einzuspielen und interessante Projekte zu planen. Wir freuen uns schon sehr darauf, die Ergebnisse präsentieren zu dürfen!

Falls es noch jemanden gibt, der das Osterlied nicht kennt, hört unbedingt rein und singt mit, weil ja die Henderl Unterstützung brauchen!

“Meine Eier g’hern mir!”